Motorradleben: Vom Mofa bis zur Midlife CrisisEine Autobiographie über das abwechslungsreiche Leben eines Deutschen, der die meisten Strecken mit dem Motorrad zurückgelegt hat. Über 600.000 km. Mit 56 Jahren wurde die Frage gestellt, warum macht älter werden bisweilen pessimistisch oder zynisch? Während des Schreibens ergaben sich die Antworten und auch Auswege. Ein Buch ohne Fotos.

Das Buch handelt von Motorradtechnik, Reisen, Abenteuern. Aber auch von Politik, Psychologie und Religion. Der rote Faden ergibt sich durch gefahrene Fahrzeuge, den Erlebnissen der jeweiligen Zeit. Gesellschaft, Beruf, Freundschaft, Liebe. Alles fängt auf einer Zündapp an, geht auf Moto Guzzi und Yamaha weiter, endet bei BMW.

Die Kapitel: Zündapp C 50 Sport, Zündapp GTS 50, Zündapp 442 Mofa, Zündapp R 50, Yamaha XS 750, Yamaha XS 650, Yamaha XS 1100, Moto Guzzi Le Mans I, Yamaha FZ 750, BMW R 60/5, Yamaha FJ 1200, BMW R 100 GS, Yamaha XT 500, BMW K 100 B, BMW R 100 GS PD, Honda Monkey, Harley-Davidson Heritage Softail Springer, BMW G 650 Xchallenge.

Ein Buch für Menschen die an Motorradreisen, Fahrzeugen, Fahrzeugtechnik und der jüngeren Geschichte des Motorradfahrens interessiert sind.
 

Paperback
396 Seiten
ISBN-13: 9783749449026
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 20.06.2019
Sprache: Deutsch
https://www.bod.de/buchshop/motorradleben-frank-bick-9783749449026

Auch als Amazon Kindle Version erhältlich. Für Smartphones und Tablets oder andere Reader geeignet.
https://www.amazon.de/Motorradleben-Vom-Mofa-Midlife-Crisis-ebook/dp/B07Q3YHMXS/


Weitere Fotos folgen.

Bericht mit Fotos zum Kapitel Harley-Davidson Heritage Softail Springer
Harley-Davidson Heritage Softail Springer

Zum Kapitel Xchallenge gibt es einige Berichte mit vielen Fotos:
Alpentour mit Kevin 2009
Ostseetour mit Volker 2010
Portugal mit Thomas 2011
Alpentour mit Kevin 2013
Alpentour Kevin 2014

Über den Autor:
Frank Bick ist gebürtiger Niederrheiner aus einer Bergmannsfamilie, Baujahr 1962. Nach Realschule und Schlosserlehre kamen Bundeswehr und 7 Jahre Untertagearbeit. Der Fronarbeit müde geworden, folgten Studienjahre und Anstellung auf der Universität Duisburg-Essen. Psychologie, Geographie und Medienpädagogik. Finanziert wurde das Studium mit Verkaufstätigkeiten in der Motorradbranche. Es folgten 10 Jahre Zoopädagogik und Tierschutz. Derzeit freiberuflich als Texter und Fotograf gemeldet.

Größte Leidenschaft waren Zeitlebens die Beschäftigung mit Kunst, Musik, Natur und Motorradfahren.