RSS

Kevin Voss / 1987 / Moers

Unverheiratet / Elektroniker
Fahrstrecke pro Jahr 5000 km - 8000 km

Bisherige Motorräder: Frisierte Roller, Suzuki GSXR 600 K3 von 2003

Aktuelles Motorrad: BMW S 1000 RR

Philosophie von Kevin
Motorräder müssen schnell und sportlich sein und auch gut aussehen. Ich mag keine ungepflegten Motorräder und fahre gern schnell auf Landstrassen oder sehr schnell auf der Autobahn. Dann begeistern mich Fahrgefühl sowie der Klang der Fahrzeuge. Meine Hausstrecke ist die Landstrasse von Moers nach Kevelaer. Im Wallfahrtsort Kevelaer wird dann Kaffee getrunken und geraucht. Auf dem Rückweg gibt es immer einen Stop in der Applauskurve, dort stehen häufig Motorradfahrer, plaudern und schauen den anderen beim Fahren zu. In meiner Garage wird das Motorrad mit Kettenspray und Politur versorgt. Gelegentlich fahre ich auch mit dem Motorrad in den Süden um Pässe zu fahren, zu campen und ein Bierchen unter freiem Himmel zu geniessen.

Kevin Voss

In der Garage muss die Suzuki an der Wand stehen. So ist noch Platz für ein Auto.

Kevin Voss
Kevin Voss

Der Lack muss glänzen und geschützt werden und die Kette gefettet.

Kevin Voss
Kevin Voss

Vor Fahrtantritt wird die Kette eingesprüht. Nie zuviel, denn sonst wird alles klebrig.

Kevin Voss
Kevin Voss

Die schlanke Linie der Suzuki. Wenn eine Beifahrerin Platz nimmt wird hinten ein Sitzpad angebracht.

Kevin Voss
Kevin Voss

Mit der schwarzen Scheibe sieht das Fahrzeug noch eleganter aus.

Kevin Voss
Kevin Voss

Klamotten alle angezogen, Helm auf, jetzt kann es losgehen.

Kevin Voss
Kevin Voss

Die originalen Griffe und Hebel wurden gegen schönere und bessere Versionen aus dem Zubehör verkauft.

Kevin Voss
Kevin Voss

Der Spritzschutz wurde entfernt, so kann man beim hinterher fahren den Reifen besser sehen. Auch von der Seite schöner. Extra lauter Endtopf.

Kevin Voss
Kevin Voss

Erste Runde durch die sogenannte Applauskurve. Hier könnte der Bauer Kaffee anbieten und würde reich.

Kevin Voss
Kevin Voss

Die Jacken, Hosen und Schuhe von FLM findet Kevin recht gut aussehend und bezahlbar. Dazu ein SHOEI Helm.

Kevin Voss
Kevin Voss

Auf der Hausstrecke zwischen Kevelaer und Kamp-Lintfort unterwegs. Leider ist es oft etwas trübes Wetter.

Kevin Voss
Kevin Voss

Die Geschwindigkeiten auf der Landstrasse varieren zwischen 50 km/h bis zu gelegentlich 120 km/h.

Kevin Voss
Kevin Voss

Das LED Licht ist mittlerweile Standard bei Suzuki und anderen Herstellern.

Kevin Voss
Kevin Voss

Die Pinkelpause gehört zum Caféracer einfach dazu. Wenn man in jeden Dorf einen Kaffee trinkt, drückt es bald.

Kevin Voss
Kevin Voss

Die Suzuki wiegt trocken 168kg und es wurde auf alles überflüssige verzichtet, z.B. Hauptständer.

Kevin Voss
Kevin Voss

Macht sich sehr gut in Kevelaer die Suzuki GSX R 600 K3. Die schwarz gelbe Lackierung passt perfekt zum Dorfbrunnen.

Kevin Voss
Kevin Voss

Jetzt erst mal die erste Fluppe reingezogen. Schön an der frischen Luft sein und die Pause geniessen.

Kevin Voss
Kevin Voss

Auch das noch, da fährt ausgerechnet jetzt ein Kumpel vorbei. Grüß Dich.

Kevin Voss
Kevin Voss

Zigarettenpause im Zentrum Kevelaers. Ein uraltes Ritual das schon die Biker in den 80er Jahren pflegten.

Kevin Voss
Kevin Voss

Die Ankunft in Kevelaer steht bevor, noch einmal ein bisschen Gas geben und dann ist das Etappenziel erreicht.

Kevin Voss
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
Kevin S 1000 RR
 
 

 Statistik

 

Kategorie

Anzahl an veröffentlichten Bildern in der Kategorie: 30
Anzahl an nicht veröffentlichten Bildern in der Kategorie: 0
Kategorie ansehen: 3854 x
Powered by Phoca Gallery